Covid-19 Schutzkonzept 

Das Schutzkonzept wurde am 19.09.2020 erstellt und wird laufend der aktuellen Covid-19 Situation angepasst. Aufgrund der ständig ändernden Covid-19 Lage behalten wir uns weitere kurzfristige Anpassungen ausdrücklich vor!

Änderungen zur vorangegangenen Version werden jeweils mit roter Schrift hervorgehoben.

Version 1: 19.09.2020
Version 2: 03.11.2020
Version 3: 14.11.2020
Version 4: 20.11.2020 (aktuell)

 

Allgemeine Informationen

  • Wir werden die Hausbesuche wie in den vergangenen Jahren durchführen, aber mit Einschränkungen und Schutzmassnahmen.

  • Die am Besuchstag gültigen Covid-19-Bestimmungen des Bundesrates haben Vorrang und werden konsequent eingehalten.

  • Der Samichlaus und alle seine BegleiterInnen werden eine Maske tragen. Davon kann abgesehen werden, wenn der Besuch im Freien auf einem Privatgrundstück stattfindet und ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann.

  • Tracing ist möglich, da die Kontaktangaben aller Besuchten bekannt sind.

 

Schutzmassnahmen der Chlausgruppe (Samichlaus)

  • Der Samichlaus, die HuttenträgerInnen und der Schmutzli haben zu den Kindern und Erwachsenen keinen körperlichen Kontakt (Kein «Hand» geben).

  • Der Samichlaus nimmt keine Kinder zu sich (für Fotos etc.).

  • Der Schmutzli wird niemanden «brämen», kein Kontakt.

  • Samichlaus, HuttenträgerInnen und Schmutzli tragen Handschuhe.

  • Wer von der Chlausgruppe Krankheitssymptome aufweist, wird nicht teilnehmen.

  • Die Gaben werden pro Familie abgepackt in einem Sack abgegeben.

 

Schutzmassnahmen der Familien (Eltern, Kinder, Besucher)

  • Genügend Abstand zum Samichlaus und dessen HelferInnen einhalten.

  • Der Samichlaus soll wo immer möglich draussen, beim gedeckten Sitzplatz empfangen werden (dies muss bei der Anmeldung erwähnt werden).

  • Ein Unkostenbeitrag kann per TWINT bezahlt werden.

  • Der Samichlaus muss bei der Ankunft über Krankheitssymptome bei Besuchten informiert werden.

  • Wenn möglich nicht zu grosse Gemeinschaft bilden.

  • Die Gesamtzahl der anwesenden Personen (inkl. 3 vom Samichlaus) darf 10 nicht überschreiten. Die Gastgeber dürfen also höchstens 7 Personen sein. Ansonsten ist die Gruppe vor Eintreffen des Samichlaus aufzuteilen.

  • Masken tragen ist für alle Anwesenden über 12 Jahren obligatorisch. Davon kann abgesehen werden, wenn der Besuch im Freien auf einem Privatgrundstück stattfindet und ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann.